Aktivitäten

27

März 2019

Rubrik Aktivitäten

Was für eine Geschichte - Essener Schätze hautnah erleben

In guter Tradition besuchten unsere Schülerinnen und Schüler der 5. Klasse den Essener Dom sowie die Domschatzkammer. Im Anschluss gab es die Gelegenheit, Weihbischof Ludger Schepers persönlich kennenzulernen.

 

B88e3c33-c952-46e2-b59e-ccb36fe565e8

Weihbischof Schepers nahm sich für dieses Treffen viel Zeit, um die vielen Fragen der Schülerinnen und Schüler zu beantworten. Dabei zeigte sich das Interesse an der konkreten Arbeit eines Bischofs, natürlich wurden aber auch persönliche Vorlieben wie etwa Hobbys, Lieblingsfußballverein oder auch der Umgang mit Glaubenszweifeln erfragt. 

Zuvor erkundeten die Schülerinnen und Schüler klassenweise den Dom und die Schatzkammer und erhielten eine professionelle Führung mit vielen Informationen zu den Ursprüngen der "Münsterkirche" und den wertvollen Schätzen des Doms und der Schatzkammer. 

Es war ein rundum gelungener Ausflug.   

Diashow

7ad90f32-688b-494b-99e2-be1c9823e44f
C818e327-82a1-4d28-bd22-4af676efde10
4eef730c-e5e0-4358-a009-f906e446c93e
Ed2adb9e-5386-4e28-961e-3eafd12172b8

27

März 2019

Rubrik Aktivitäten

Ein lang ersehnter Besuch - Frankreichaustausch 2019

Vom 18. bis 22. März besuchten uns zwölf Schülerinnen und Schüler aus St. Tropez mit ihren Lehrerinnen und verlebten erlebnisreiche und unvergessliche Tage. 

2a749210-fbbf-47e9-8a5f-4d4ccfe82da3 2

Im letzten Jahr musste der für Januar geplante Besuch unserer Austauschschule Collège du Moulin Blanc in St. Tropez leider quasi in letzter Minute abgesagt werden, weil die verantwortliche Lehrerin, Madame Stefanini, erkrankt war. Wir waren dann zwar im Juni mit einer Gruppe an der Côte d’Azur, aber ein Gegenbesuch war im Schuljahr 2017/2018 nicht möglich.

Umso mehr haben wir uns gefreut, dass wir die Franzosen dann endlich für die Tage vom 18. bis 22. März 2019 einladen durften. Insgesamt 12 Mädchen und Jungen haben wir mit ihren Lehrerinnen an einem bunten Nachmittag mit Kennenlernspielen und Agentenjagd in unserer Schule willkommen geheißen. Am Dienstag war die Gruppe in Essens City und auf Zollverein unterwegs, am Mittwoch gemeinsam mit den deutschen Gastgebern und Herrn Klemmer in Bonn, am Donnerstag im Unterricht, bevor es dann bei Joe’s Bowling im Rhein-Ruhr-Zentrum schon den Abschiedsabend gab. Jedoch nicht für lange: im Mai dürfen wir wieder ans Mittelmeer!

Diashow

Img 6227
Img 6233
Img 6209
2a749210-fbbf-47e9-8a5f-4d4ccfe82da3 2-2

23

März 2019

Rubrik Aktivitäten

Veranstaltungen der Schulseelsorge - Frühschichten, Auszeiten und etwas ganz schön Wildes

In den kommenden Wochen und Monaten laden wir ganz herzlich zu interessanten und spannenden schulpastoralen Angeboten ein.

An den Freitagen bis zu den Osterferien finden wieder die traditionellen Frühschichten statt, immer von 7.30 bis 7.55 Uhr im Raum der Stille. Mit diesen stimmungsvollen und inspirierenden Andachten gelingt garantiert ein guter Start in den Tag und eine geistige Vorbereitung auf das Osterfest.

Zudem bietet unser Schulseelsorger Gregor Lauenburger einige mehrtägige Angebote für Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer sowie auch Eltern an, für die man sich noch anmelden kann.  

Kerze

Da sind zunächst die "Aus-Zeit-Wanderungen", in diesem Jahr geht es nach Münster (für Eltern) und nach Nimwegen (für Schülerinnen und Schüler). 

"Finde den Schatz in dir" - So sind die drei Abendveranstaltungen benannt, bei denen es darum geht, die eigenen Glaubensquellen zu entdecken und dadurch Kraft zu tanken.

Und schließlich können Schülerinnen und Schüler ihr eigenes wildes Ich entdecken, und zwar im Haus Altfrid in Kettwig vom 24.-27. April 2019. Into my wild - so heißt dieses Angebot.

Die jeweiligen Informationsflyer können hier heruntergeladen werden:

Aus-Zeit-Wanderung von Werden nach Münster

Aus-Zeit-Wanderung von Werden nach Nimwegen

Finde den Schatz in dir

Into my wild

05

Februar 2019

Rubrik Aktivitäten

MINT-Tage im Januar

Im Mariengymnasium fanden die MINT-Tage der Klasse 6 statt. MINT - das steht abkürzend für die Fachbereiche Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Wiederholt wurde unserem Gymnasium das Zertifikat „MINT-freundliche Schule“ zugesprochen. Als sogenannte „Mint-Botschafter“ werden Projekte mit der Grundschule an der Jacobsallee und der Heckerschule durchgeführt. Das Mariengymnasium kooperiert auch mit Universitäten und Hochschulen, um den Schülern mögliche Perspektiven für Berufsfelder im MINT-Bereich eröffnen zu können.

Lesen Sie dazu den ausführlichen Artikel von Daniel Henschke im Werdener Kurier/lokalkompass.de

Mint-tage

20

Dezember 2018

Rubrik Aktivitäten

Ein großartiger Jahresabschluss - die Weihnachtskonzerte 2018

An zwei aufeinanderfolgenden Abenden gelang es den Ensembles unserer Schule erneut, das Publikum im jeweils vollbesetzten Forum zu begeistern. Aus manchen eingängigen Popsongs wurden dank ausgeklügelter Arrangements und anspruchsvoller Chorsätze kleine musikalische Weihnachtsperlen. Beim großen Finale wurde die Komposition "Sehet den Stern" von Herrn Wolinski von allen beteiligten Schülerinnen und Schülern sowie dem Orchester und der Bigband vorgetragen - ein weiterer Gänsehaut-Moment. 

Img 8233

Neben den Chören, dem Schulorchester und der Bigband verdienen auch einige Schüler der 5. Klassen eine besondere Erwähnung, die mit einem selbstgeschriebenen Sketch das Konsumverhalten an Weihnachten satirisch beleuchteten und dadurch zum Nachdenken über die wahre Bedeutung des Festes anregten. Zudem faszinierte ein "spaciger" Weltraum-Kurzfilm, der während der letzten Projekttage als Gemeinschaftswerk der Kunstgruppe von Frau Lepping und dem Musikprojekt von Herrn Lepping entstanden ist. 

Ein großes Dankeschön geht natürlich an unsere Musikfachschaft - bestehend aus Frau Galemann und den Herren Wickel, Lepping und Wolinski - sowie an die vielen Schülerinnen und Schüler, die ihre Talente auf der Bühne oder auch vor der Bühne an der Technik präsentierten. Ein weitere Dank geht an Herrn Mallis, Herrn Adelhöfer und Herrn Dr. Bendel, die als Lehrerband zusammen mit dem Abiturienten Max Scharrer an der Gitarre die Ensembles begleiteten.

Diashow

Img 8228
Img 8230
Img 8236
Img 8238

17

Dezember 2018

Rubrik Aktivitäten

Wege nach Weimar

2, 4, 9, 23, 266 000 -

Das sind die Eckdaten, die uns auf der Fahrt nach Weimar und Buchenwald begleitet haben. 23 Schülerinnen und Schüler haben zusammen mit zwei Lehrern eine Fahrt ins beschaulich-erschreckende Thüringen angetreten.

Img 20181215 124748

Schön, natürlich: Weimar geprägt durch die wiederaufgebaute Anna Amalia Bibliothek mit ihrem beeindruckenden Rokokosaal. Weimar, die Wohnstädte Goethes, Wielands, Schillers und Herders, dem Viergestirn der deutschen Klassik. Weimar, der Ursprung der ersten deutschen Demokratie. Denkmäler, Gartenhäuser, Ginkobäume...

Schrecklich, das auch: Nur acht Kilometer entfernt: Buchenwald. Schreckenssymbol deutscher Geschichte. 266 000 Opfer, Ort der technokratischen Tötung vieler Menschen nicht nur in der Nazidiktatur auch im kommunistischen Deutschlands. Auf eindrucksvoller Weise brachten eine Führung durch das Gelände, das angrenzende Museum mit seinen Exponaten das andere, zweite Deutschland zum Ausdruck. Manches wurde gelernt, Vieles wurde diskutiert und, ja, wir hatten auch viel Freude, Freundschaften wurden geschlossen oder vertieft, Schlittschuh wurde gelaufen, thüringische Bratwürste mit Genuss verspeist.

Wer dieses Jahr nicht dabei war, weil er zu jung, noch nicht interessiert oder sonstige Gründe hatte, für ihn und sie sei gesagt. Für das nächste Jahr im Dezember ist ein erneuter Besuch Weimars und Buchenwalds geplant – allerdings nur für die dann 9. Klassen.

20

November 2018

Rubrik Aktivitäten

Gelungener Informationsabend

Über 200 Eltern, deren Kinder im Sommer eine weiterführende Schule besuchen werden,  nahmen gestern am Informationsabend unserer Schule teil. Sie erhielten dadurch die Möglichkeit, sich bereits vor dem Tag der offenen Tür über die Besonderheiten unserer Schule zu informieren und in Einzelgesprächen mit der Schulleitung, Vertretern der Elternschaft und des Kollegiums sowie auch der Schülervertretung gezielte Fragen zu stellen. Die dort gezeigte PowerPointPräsentation kann hier angeschaut werden. 

15

November 2018

Rubrik Aktivitäten

Kennenlern-Wanderung 2018 - Das war spitze!

Mittlerweile ist sie gute Tradition unserer Schule: Die Wanderung der 5. Klassen von Werden zum Haus Altfrid in Kettwig mit Übernachtung. In dieser Woche machten sich zunächst die Mädchenklassen, danach die Jungenklassen auf den wunderschönen ca. 8 km langen Höhenweg entlang der Ruhr.

Img 3896 2

Dort hatten die Klassen viel Zeit und Raum, um sich und die Mitschülerinnen bzw. -schüler noch besser kennenzulernen. Es war zwar anstrengend, aber es hat sich absolut gelohnt und viel Spaß bereitet.

Diashow

Img 3885
Img 3887 2
Wanderung madels1
Wanderung madels3

 < 1 2 3 > 

Λ Seitenanfang Λ