Kollegiumsfoto

Mariengymnasium Essen-Werden - gemeinsam wachsen

Das heutige Mariengymnasium Essen-Werden gehört zu den ältesten und traditionsreichsten Schulen in Essen und befindet sich in Trägerschaft des Bistums Essen. Als katholisches Gymnasium messen wir den Wert einer jeden Schülerin und eines jeden Schülers nicht nur an den schulischen Leistungen, sondern würdigen die Gesamtheit der individuellen Persönlichkeit. Wir laden Sie und euch herzlich ein, uns und unser schulisches Angebot kennenzulernen.

Im Namen der gesamten Schulgemeinde
Dr. Christiane Schmidt, Schulleiterin

·   Aktuelles   ·

2018

 

Rubrik > Aktivitäten

Tag der offenen Tür und Informationsabend im November

Der Informationsabend für Eltern findet am 19.11.2018 um 19.30 Uhr statt. An diesem Abend stellen wir unser Schulkonzept vor und stehen für Fragen zur Verfügung. Am Samstag danach (24.11.2018) ist dann der TAG DER OFFENEN TÜR von 9.00 - 12.30 Uhr.

Tag dert offenen tur

09

November 2018

Rubrik > Förderung

Begabtenförderung in den Herbstferien 2018

Während für die meisten Schülerinnen und Schüler des Mariengymnasiums in den Herbstferien Erholung und Urlaub auf dem Programm stand, bekamen besonders begabte Talente der Mittel- und Oberstufe die Chance, ihr Wissen zu erweitern und an besonderen Akademien und Feriencamps teilzunehmen.

Img-20181105-wa0002

In die Lüfte, zumindest theoretisch, ging es für Lilian Rösler (9b), Karlotta Gaertig (9c), Lea Kroll (9c) und David Hees (9d). Sie wurden von ihren Physiklehrern auf Grund von sehr guten schulischen Leistungen nominiert an einem Feriencamp des MINT-Netzwerkes Essen mit dem Titel „Beruf-und Studienorientierung zwischen Flughafen und Hörsaal“ teilzunehmen. Programmhöhepunkte waren dabei eine Besichtigung des Flughafens Essen/Mülheim, ein Besuch der Flugschule TFC Käufer mit einem Simulatortraining für einen Airbus A-320 und der Bau ferngesteuerter Quadcoptor. „Ein spannendes und sehr interessantes Programm“, stellten die Teilnehmer während einer Nachbesprechung nach den Ferien fest. Für Karlotta Gaertig war es bereits der zweite Besuch eines Feriencamps des MINT-Netzwerkes Essen. Während der Sommerferien nahm sie an einem Projekt zur Erkundung des Weltalls teil. Per Wetterballon wurden dabei während eine Stratosphärenfluges Daten gesammelt, die nach der Bergung des Ballons ausgewertet wurden.

Mit außenpolitischen und wirtschaftlichen Themen beschäftigte sich Luisa Guter (Q1) während der Herbstakademie des Bistums Essen mit dem Titel „Global Player – wer regiert die Welt?“.

Die in den letzten Jahren für die besten Schülerinnen und Schüler des Bistums veranstaltete Akademie fand in diesem Jahr zum ersten Mal im Rahmen der Lernferien des Landes NRW statt, so dass nicht nur Schülerinnen und Schüler des Bistums Essen, sondern aus ganz NRW daran teilnahmen. Die einwöchige Herbstakademie bat in diesem Herbst in der Bildungsstätte Wolfsburg in Zusammenarbeit mit Wirtschaftswissenschaftlern, Wirtschaftsvertretern und Vertretern der Politik so spannende Programmpunkte wie „Facebook, der Global Player – Wirtschaftliche Macht = Politische Macht“, „Professionell journalistische Texte schreiben – wie geht das“ oder auch „Die Rolle NRWs im wirtschaftlichen und politischen Kontakt mit Global Playern“. Indiz für die herausragende Qualität der Herbstakademie ist die Tatsache, dass z.B. letztgenannte Veranstaltung nicht von irgendjemandem durchgeführt wurde, sondern von Mathias Richter, Staatssekretär im Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalens.

06

November 2018

Rubrik > Allgemeines

Der Imagefilm unserer Schule für alle Interessierten

Um sich einen ersten Eindruck unserer Schule zu machen, eignet sich hervorragend der vielbeachtete Imagefilm des MGW. Er ist eine in vollem Maße unabhängige Eigenproduktion von Schülerinnen und Schülern unserer Schule aus dem Sommer 2017.

Inhaltliche Verantwortung: Schülervertretung SV
Kontakt: .(Javascript muss aktiviert sein, um diese E-Mail-Adresse zu sehen)
Mariengymnasium Essen-Werden, Raum 2.09
Instagram: sv_mgw
YouTube: Mariengymnasium Essen-Werden
Website

06

November 2018

Rubrik > Allgemeines

Moderneres Layout für eine noch bessere Übersicht - Redesign unserer Website

Seit dieser Woche ist es soweit: Unsere Homepage wurde nach dreieinhalb Jahren erneut professionell überarbeitet, so dass wir unsere Arbeit und die Bilder des Schullebens an unserem Gymnasium deutlich nutzerfreundlicher präsentieren können. Wir laden herzlich ein, die neuen Suchfunktionen auszuprobieren und unsere Schule auch online zu entdecken. Wir freuen uns über Ihre und eure Resonanz.

Ein großes Dankeschön geht an dieser Stelle an den Webdesigner Ralph Segert  für die Überarbeitung unserer Website, in die viel Programmierfleiß und Liebe zum Detail einfloss. 

Dank des modernen Content Management Systems "ExpressionEngine" können die vielen Informationen, Serviceleistungen und aktuellen Berichterstattungen, die zu einer Schule nun mal gehören, übersichtlich und auf dem neuesten Stand der Technik präsentiert werden. So können nun auch mit mobilen Geräten sämtliche Seiten unserer Schule problemlos eingesehen werden.

04

November 2018

Rubrik > Aktivitäten

Besuch bei Freunden - ein Erlebnisbericht vom Polenaustausch 2018

Am Donnerstag, den 04.10.2018 trafen wir, die Teilnehmer des Polenaustausches 2018, uns mit  unseren Lehrern, Herr Schultz und Frau Hermsmeier, schon früh am Flughafen Köln-Bonn, um gemeinsam nach Kattowitz zu fliegen. Dort hießen uns unsere Austauschschüler in ihrer Schule willkommen, wo wir zusammen etwas aßen. Danach wurden wir auf die Familien aufgeteilt, und viele von uns fuhren auch noch zur After School Party der polnischen Schule.

Polenfahrt

Am nächsten Tag besuchten wir für drei Stunden den Unterricht der polnischen Schule, bei dem uns besonders der - für uns einfache - Deutschunterricht gefiel. Hiernach fuhren wir nach Krakau, wo wir den Wawelhügel und die Marienkirche im Rahmen einer Stadtführung besichtigten. In der freien Zeit danach konnten wir nicht nur etwas essen, sondern auch auf den Krakauer Markt gehen. Der Abend blieb für Aktivitäten in der Familie offen.

Samstag besuchten wir die KZ-Gedenkstätte in Auschwitz, wobei wir, um uns der schrecklichen Ereignisse bewusst zu werden, zuerst das Hauptlager und danach das Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau besichtigten. Den Mittag, Abend und den darauf folgenden Sonntag konnten wir wieder in den Gastfamilien verbringen. Am Montag sind wir mit unseren Austauschschülern ins Heiligkreuz Gebirge gefahren und übernachteten dort in einem Hotel, welches ein Schwimmbad besaß. Am nächsten Tag machten wir auf der Fahrt zurück nach Chorzów einen Halt in Kielce, wo wir essen und shoppen gehen konnten. Danach sahen uns noch eine Burgruine an. Dort konnten wir für unser Fotoprojekt Bilder und Videos machen.

Am vorletzten Tag machten wir einen Spaziergang durch Chorzów, wo wir unter anderem das Rathaus und die Hauptpost von Chorzów sahen und fotografierten. Danach hatten wir Zeit um unsere Bilder und Videos zu einer Präsentation zu scheiden und danach vorzustellen. Den Nachmittag und Abend waren wir wieder in unseren Gastfamilien, spielten mit ihnen, gingen einkaufen oder unternahmen etwas anderes. Am Donnerstagmorgen trafen wir uns dann am Kaufland und verabschiedeten uns von unseren Gastfamilien und unseren Austauschschülern. Von dort aus brachte uns ein Bus zum Flughafen Kattowitz, um wieder zurück nach Hause zu fliegen. Wir freuen uns alle schon darauf unsere Freunde aus Polen Anfang Februar nächsten Jahres in Deutschland begrüßen zu dürfen! Wir alle hatten eine tolle Zeit, die wir hoffentlich nie vergessen werden.

Sarah Raum und Antonia Platzbecker

29

Oktober 2018

Rubrik > Schulverwaltung

Zeitplan für den Elternsprechtag

Unter "weiterlesen" können Sie den Zeitplan für die anstehenden Elternsprechtage herunterladen, falls dieser noch nicht bei Ihnen angekommen ist.
Hier gibt es den Zeitplan für die Elternsprechtage.

27

September 2018

Rubrik > Unterricht

Erziehungswissenschaft hautnah - Prof. Klaus Hurrelmann besucht das Mariengymnasium

Was tun, wenn man in der Oberstufe soziologisch-pädagogische Texte lesen muss und Fragen an den Verfasser hat? Ganz einfach - man lädt ihn am besten zum Gespräch ein.

Ihurrelmann

Einer solchen Einladung folgte der renommierte Jugendforscher Klaus Hurrelmann sehr gerne, und so kam es, dass am heutigen Donnerstag (27.09.2018) der Pädagogikunterricht im großen Hörsaal unserer Schule, dem Forum, stattfand. In 90 Minuten stellte sich Prof. Hurrelmann den Fragen der Schülerinnen und Schüler und gab dabei sogar Einblicke in seine eigene, alles andere als einfache Jugend- und Schulzeit. Insbesondere zu seinen wichtigen entwicklungssoziologischen Theorien und Studienergebnissen konnte er dadurch wertvolle Einsichten vermitteln.

Ein herzliches Dankeschön geht an dieser Stelle an Prof. Hurrelmann, an Frau Wieczorek, die die Idee zu dieser Veranstaltung hatte und das Gespräch organisierte, sowie an die Fachschaft Pädagogik für die Vor- und Nachbereitung der Kurse.

·   Termine   ·

12.11. und 13.11.2018

Kennenlern-Wanderung der Klassen 5a und 5b nach Kettwig mit Übernachtung

13. + 14.11.2018

Kennenlern-Wanderung der Klassen 5c +5d nach Kettwig mit Übernachtung

14.11.2018, 15 - 18 Uhr

Elternsprechtag II - Schulschluss: 13:15 Uhr

Schuljahr 2018/19

Terminplan zum Download

Schulshop

Zum Schulshop

Highlight

Hinweis

Schülervertretung

Hinweis
Λ Seitenanfang Λ