Aktuell

23

Januar 2020

Rubrik

Viel Berufsorientierung zum Jahresbeginn

Man kann sie inzwischen schon als langjährige Tradition bezeichnen: die Berufsorientierungsvorträge in der Jahrgangsstufe 9, die zweimal im Schuljahr an den beiden Zeugniskonferenztagen stattfinden. Auch dieses Mal gab es eine große Auswahl an Berufsfeldern, die von externen Referentinnen und Referentin sowie von Eltern vorgestellt wurden.

20200121 100211

Diese reichten von Berufen im medizinischen und sozialen Bereich (Krankenpflege, Hebamme, Freiwilligendienste im Bistum Essen) hin zu Ingenieursberufen (Bauingenieur/in am Beispiel der Stump-Franki Spezialtiefbau GmbH, Elektrotechnik), kaufmännischen Berufen/Bankwesen (vorgestellt von der Bank im Bistum) und Hotellerie/Gastronomie (vorgestellt durch Herrn Jan Imhoff vom gleichnamigen Essener Traditionsunternehmen) sowie Journalismus.

Ebenso stellte sich das Karrierebüro der Bundeswehr vor, und es gab umfangreiche allgemeine Informationen zu Stipendien und Frühstudium. Immer wieder ist es für die Schülerinnen und Schüler spannend zu hören, wie viele Möglichkeiten ein Berufsfeld umfasst und wie interessant und unerwartet berufliche Karrieren verlaufen können. Gerade diese Vorträge und Gespräche „auf Augenhöhe“ können dies den Zuhörerinnen und Zuhörern, die sich bereits ab Klasse 8 im Rahmen von „Kein Abschluss ohne Anschluss“ mit ihren Stärken und unterschiedlichen Berufsfeldern in Form von Tagespraktika beschäftigen, optimal nahebringen. Aber auch für die Oberstufe gab es gleich zwei Veranstaltungen.

In der Q1 stellte Ines Schulze Hillert von der Arbeitsagentur Essen die vielfältigen „Wege nach dem Abitur“ vor, und für den Abiturjahrgang (Q2) gab es erstmals eine Informationsveranstaltung zum Thema „Studienplatzbewerbung“, wobei es insbesondere auch um Neuerungen, zum Beispiel bei der Bewerbung um einen Medizinstudienplatz, ging. Und schon in einem Monat geht es Samstag, den 29. Februar, weiter mit dem großen Berufemarkt am Mariengymnasium, für den sich bereits jetzt ein neuer Ausstellerrekord, sowohl hinsichtlich der Anzahl als auch der Vielfalt der Berufsfelder und Ausbildungs-/Studiengänge, abzeichnet. Übrigens hat die Berufs- und Studienorientierung seit kurzem eine eigene Mailadresse .(Javascript muss aktiviert sein, um diese Email-Adresse zu sehen), unter der sich Interessierte (extern und aus der Elternschaft), die das Mariengymnasium unterstützen möchten, wenden und darüber hinaus Informationen einholen und Fragen stellen können.

Helga Helmich

Diashow

20200120 100340
20200120 100442
20200120 100758
20200120 100919

15

Januar 2020

Einladung zur ersten Werdender Big Band Nacht

Die große Zeit der Big Band Ära wieder aufleben lassen. Das ist das Ziel dieses besonderen Kooperationskonzertes zwischen der Folkwang Big Band und der Big Band des Mariengymnasiums. Beide Ensembles proben wöchentlich in Werden und bereichern die kulturelle Landschaft des Stadtteils durch ihr vielfältiges musikalisches Repertoire. Höchste Zeit also für ein Gettogether, zu dem wir am Dienstag, den 28.1.2020 ab 19 Uhr herzlich ins Forum des Mariengymnasiums einladen.

Img 8711

17

Dezember 2019

Rubrik

Rekordverdächtige Weihnachtskonzerte 2019

So viele Aktive auf der Bühne vor so vielen Zuhörern gab es wohl noch nie. An beiden Abenden feierte das Publikum mit stehenden Ovationen das zweistündige Programm, an dessen Ende das eigens für diesen Abend komponierte Lied "Es ist Weihnacht" stand. Mit dabei waren beim Finale neben den beiden vorzüglichen Moderatoren Moricz Hübinger und Jonas Storch aus der Q1 auch sämtliche Ensembles: die drei Chöre verstärkt durch den Ehemaligen-Chor, das Orchester, die Big-Band sowie die Lehrerband. 

"Wenn nicht heut, wenn nicht hier, wenn nicht wir - Es ist Weihnacht." - ein vortreffliches Motto für die kommenden Festtage. 

4344b7fc-576c-4984-9c62-81c080e0fe97-2

Ein großer Dank geht selbstverständlich an die musikalische Leitung der Konzertabende: Bärbel Galemann, Dirk Wolinski, Christoph Lepping und Andreas Wickel, die unterstützt wurden durch Rebecca Adloff und Gregor Lepping. Zudem geht ein Dank an die Schülerinnen und Schüler der Technik-AG unter der Leitung von Martin Adelhöfer sowie an Margit Lepping für die Präsentation der göttlichen Flügel aus dem Kunstunterricht. 

Diashow

Img 7349
Img 7352
Img 7355
Img 7358

26

November 2019

Rubrik Förderung

Frühstudenten des Mariengymnasiums Schuljahr 2018-2019

Seit dem Wintersemester 2019/2020 studieren insgesamt vier Schülerinnen und Schüler des Mariengymnasiums im Rahmen der Begabungsförderung bereits frühzeitig an der Universität Duisburg-Essen.

Auf Grund exzellenter Leistungen in allen Unterrichtsfächern bekamen die Marienschüler Luisa Voit (Q1), Jonas Fußangel (Q1), Moricz Hübinger (Q1) und Jonas Niemczyk (EF) die Möglichkeit, bereits während der Oberstufe ein Studium aufzunehmen. Verantwortwortlich für den Bereich der Begabtenförderung an unserer Schule ist .(Javascript muss aktiviert sein, um diese Email-Adresse zu sehen).

Fruhstudenten 19-20

Luisa Voit, die bereits viele Erfahrungen gesammelt und drei Semester an der Universität Duisburg-Essen studiert hat, wird im Wintersemester mehrere Veranstaltungen der medizinischen Fakultät besuchen. Ebenfalls für Medizin hat sich Moricz Hübinger entschieden. Nicht im Vergleich übersichtlichen Uniklinikum, sondern am großen Campus der Universität Duisburg-Essen studieren Jonas Fußangel und Jonas Niemczyk. Jonas Fußangel hat sich für die Veranstaltung „Einführung in die physikalische Chemie“ der Fakultät Chemie entschieden und Jonas Niemczyk wird die Vorlesung „Internationale Beziehungen und Global Governance“ der Fakultät Politikwissenschaften besuchen.

25

November 2019

Ein neuer Blick auf die Wirklichkeit - Kunstausstellung präsentiert Arbeiten

Auch in diesem Jahr stellte die Fachschaft Kunst vielfältige Ergebnisse aus dem Unterricht aus. Präsentiert wurden Arbeiten aus allen Jahrgangsstufen. 

Img 7066

Dadurch konnten sich insbesondere die Besucher am Tag der offenen Tür davon überzeugen, dass das Fach Kunst einen besonderen Stellenwert in unserem Schulleben einnimmt. 

Diashow

5f9f846b-dc4f-49d1-87f0-8df954bbed88
93e448e4-cf9c-4481-9569-7c6fd2464aa1
144e8bb6-98d6-4f09-adfc-a5f83d2a47bc
33778e98-160f-4d18-b56f-9da375fc69bc

23

November 2019

Volles Haus am Tag der offenen Tür

Auch in diesem Jahr nutzten viele interessierte Schülerinnen und Schüler der Grundschulen zusammen mit ihren Eltern die Gelegenheit, sich unsere Schule in aller Ruhe anzuschauen und sich ein eigenes Bild zu machen vor dem anstehenden Wechsel auf die weiterführenden Schulen. Wie bereits in den Jahren zuvor besuchten auch einige ehemalige Schülerinnen und Schüler an diesem Tag das Mariengymnasium und genossen die stimmungsvolle Atmosphäre und den Plausch mit alten Bekannten. 

Tdot-4

Ein herzliches Dankeschön geht an das Kollegium sowie an die Vertreter der Eltern- und Schülerschaft für die Durchführung dieses gelungenen Tages. 

Diashow

Tdot-1
Tdot-3
Tdot-7
Tdot-17

22

November 2019

Rubrik Förderung

Macht Mathe - Oberstufe vertreten beim internationalen Mathematik-Wettbewerb

27 Schülerinnen und Schüler unserer Q1 nehmen an der diesjährigen "Alympiade" im Fach Mathematik teil und beschäftigten sich heute den gesamten Schultag lang mit kniffligen Aufgabenstellungen. Die Aufgabentypen sind bei Jugendlichen sehr beliebt, da ihnen als Herausforderungen wirklichkeitsnahe Problemstellungen vorliegen. Dabei kommt es neben der Entwicklung und Überprüfung eigener Modelle insbesondere auf gutes Argumentieren sowie Teamfähigkeit an. Zur Bearbeitungen der Aufgaben dürfen beliebige Literatur sowie das Internet und alle zur Verfügung stehenden Programme genutzt werden. Begleitet wird die Teilnahme von Frau Seppelfricke.  Wir sind gespannt auf die Ergebnisse.

Img 7049

20

November 2019

“Flucht und Migration” - der Thementag am Buß- und Bettag 2019

Im Zweijahresrhythmus widmet sich unsere Schule einen ganzen Tag lang einem politischen, sozialen und religiösen Thema. In diesem Jahr ging es um "Flucht und Migration". In jeder Jahrgangsstufe wurden diesbezüglich eigene Projekte oder Exkursionen durchgeführt. Neben einem Besuch des Fußballmuseums in Dortmund, das zu dem Thema einen eigenen Ausstellungsbereich eingerichtet hat, gab es weitere informative und kreative Herangehensweisen. Besonders beeindruckend war die multimediale Fluchtsimulation, die unsere jugendlichen Schülerinnen und Schüler im Missio-Truck erleben durften. 

Ein großer Dank geht an die Referenten der Vereine ResQship und Grenzenlose Wärme, die als Seenotretter hautnah über ihre Erfahrungen im Einsatz vor der europäischen Außengrenze berichteten. 

D72e6553-9ba4-4081-8ea9-e44932fd4648

Eine Diashow mit Impressionen des Tages finden Sie weiter unten.

Diashow

B7869b60-ed95-4f30-ad91-a9130be7ec13
F6c88b07-9bd2-40ea-aa0e-3d8807fae692
Img 6948
Img 6954

 1 2 3 >  Letzte ›

Λ Seitenanfang Λ