Aktivitäten

22

September 2022

Rubrik Allgemeines

Schulsanitäter:innen am Mariengymnasium

Zum neuen Schuljahr 2022/23 heißen wir die im letzten Jahr neu ausgebildeten Schulsanitäter:innen herzlich willkommen und wünschen ihnen alles Gute für die anstehenden Einsätze am Mariengymnasium. Die Schulsanitäter:innen werden immer dann gerufen, wenn kleinere oder größere Verletzungen versorgt werden müssen. Dazu werden die Schulsanitäter:innen über das Sekretariat alarmiert und versorgen die Betroffenen im Sanitätsraum.

Schulsanitäter:innen am Mariengymnasium

Auch in diesem Schuljahr werden wieder ca. 20 Schulsanitäter:innen durch die Johanniter Unfallhilfe ausgebildet, um im nächsten Schuljahr ihren Dienst aufnehmen zu können. Dazu trifft sich die Gruppe jeden Montag, um die Grundlagen in der Ersten Hilfe zu erlernen, um im Notfall schnell helfen zu können. Neben der Versorgung von kleineren Verletzungen und Wunden erlernen die Teilnehmer:innen die Durchführung der Herz-Lungen-Wiederbelebung und trainieren die stabile Seitenlage. Wir wünschen allen viel Spaß und Erfolg bei der Ausbildung, die mit einer theoretischen und praktischen Prüfung abgeschlossen wird!

18

August 2022

Rubrik Allgemeines

125 /126 Jahre EWRC und davon fast 40 Jahre Kooperation mit dem Mariengymnasium

Die Schulgemeinschaft des Mariengymnasiums gratuliert dem EWRC zu seinem 125jährigen Jubiläum und wünscht der Vereinsgemeinschaft weiterhin alles Gute; dass der EWRC seine gesellschaftliche Rolle weiterhin an diesem schönen Platz am Baldeneysee in Werden einnimmt, für alle Interessierten eine offene Tür hat und für alle Mitglieder wunderbarer Teil ihres Lebens sein kann und ist. 

Vielen Dank für die Kooperation mit unserer Schule. 

Hier geht es zum Artikel über die erfolgreiche Zusammenarbeit mit unserer Schule.

125 /126 Jahre EWRC und davon fast 40 Jahre Kooperation mit dem Mariengymnasium

09

Februar 2022

Rubrik Allgemeines

Essen on Ice 2 Stunden auf dem Eis - ein Artikel von Jan-Florian, Joren und Lucas aus der 5d

Endlich ein Ausflug! Und zwar zum Schlittschuhlaufen in die Essener Innenstadt.

Essen on Ice 2 Stunden auf dem Eis - ein Artikel von Jan-Florian, Joren und Lucas aus der 5d

Als wir bei Essen on Ice ankamen, liehen sich die Kinder, die keine Schlittschuhe hatten, Schlittschuhe aus. Es gab große Spinde, wo man seine Sachen reinpacken konnte. Als wir aufs Eis gegangen sind, gab es für Anfänger, die noch nicht so gut fahren konnten, Eisbären aus Kunststoff, womit man leichter fahren konnte. Es gab neben der Eisfläche eine Crêperie und einen Trinkstand mit vielen saftigen Getränken. Die Eisfläche war eher so für mittelgute Fahrer geeignet.

Es war toll auf dem Eis, aber bei schlechtem (vor allem regnerischen) Wetter ist es nicht empfehlenswert zu fahren. Unsere Meinung zu Essen on Ice: Es war ein toller Ausflug, auch weil es einen Gang gab, wo auch der Boden aus Eis war, so dass man dort durchfahren konnte. Es war nur nicht so schön, dass das Eis, weil es geregnet hat, etwas nass und rutschig war. Aber wir durften 2 Stunden alleine auf dem Eis fahren! 

Reporter: Jan-Florian Thiede, Joren Forster, Lucas Kucharski (5d)

14

Dezember 2021

Rubrik Allgemeines

Vorlesewettbewerb 2021 der 6. Klassen - Hanna Bendel gewinnt den Schulentscheid am MGW

Auch in diesem Jahr, am 08.12.2021, kamen die Klassensiegerinnen und Klassensieger der 6. Klassen in einem weihnachtlich geschmückten Klassenraum zusammen, um im Rahmen des schulinternen Entscheids des Vorlesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels gegeneinander anzulesen.

Vorlesewettbewerb 2021 der 6. Klassen - Hanna Bendel gewinnt den Schulentscheid am MGW

Hanna Bendel aus der 6a setzte sich im Vorlesewettbewerb der 6. Klassen gegen drei weitere Mitschüler und Mitschülerinnen durch. Diese waren zuvor in spannenden Klassenentscheidenden zum Sieger bzw. der Siegerin der jeweiligen Klassen gekürt worden. Die Jury, bestehend aus Frau Richtscheid, Herrn Schultz, Frau Noje und Frau Niehaus von der Buchhandlung Schmitz junior, durfte einen spannenden und kurzweiligen Wettbewerb erleben, bei dem die Sieger und Siegerinnen der Klassen aus unterschiedlichsten Büchern vorlasen.

So hatte sich Lennox Thiele das Buch „Räuber Hotzenplotz“ von Otfried Preußler ausgesucht, Laetitia Ruoß und Paul Pösselt lasen jeweils aus „Harry Potter“ und Hanna Bendel aus „Woodwalkers“. Alle vier verzauberten und beeindruckten die Jury gleichermaßen, sodass die Entscheidung nicht leichtfiel. Die erste Runde gewannen Hanna Bendel und Laetitia Ruoß, die dann jeweils ein Stück aus „Streuner“ von Rüdiger Bertram, einem für sie unbekannten Text, vorlasen. Beide waren sehr überzeugend in ihrer Darbietung, sodass auch hier die Entscheidung abermals schwierig war für die Jury, die sich dann aber für Hanna Bendel entschied. Als besonderes Highlight des Wettbewerbs durften wir am Ende noch Frau Niehaus lauschen, die aus dem Buch „Das Weihnachtsmannprojekt“ von Silke Lambeck vorlas. Dieser Wettbewerb hat wieder einmal gezeigt, wie toll das Lesen ist und wie sehr es sich lohnt, in Bücher einzutauchen und sich von ihnen verzaubern zu lassen, aber auch, wie wunderbar es ist, vorzulesen und so die Bücher lebendig werden zu lassen.

Wir danken allen Teilnehmern und Teilnehmerinnen und freuen uns schon aufs nächste Jahr. Hanna wünschen wir ganz viel Erfolg bei den folgenden Wettbewerben und wir drücken ihr ganz fest die Daumen.

08

Dezember 2021

Rubrik Allgemeines

Der Nikolaus war hier - Die Gruß-Aktion der Q2

Es ist schon eine gute Tradition am MGW, dass am 6. Dezember dem Heiligen Nikolaus gedacht wird. Und dies nicht nur im morgendlichen Gebet oder im Religionsunterricht, sondern auch mittels kleiner Grußbotschaften, die auch in diesem Jahr viele Schülerinnen und Schüler nutzten, um anderen zu sagen, wie gern man sie hat. 

Der Nikolaus war hier - Die Gruß-Aktion der Q2

Initiiert wurde diese Aktion von den Schülerinnen und Schülern der Q2. Für einen Euro konnte man einen Schoko-Nikolaus erwerben und mit einer Grußbotschaft versehen. Diese wurden dann in den Kursen und Klassen sowie im Lehrerzimmer verteilt. 
Ja, auch einige Lehrerinnen und Lehrer bekamen eine süße Überraschung.

Mit den Einnahmen finanziert die Q2 ihre Abiturfeierlichkeiten. 

24

November 2021

Rubrik Allgemeines

Evangelische Reli-Kurse auf Kirchraumerkundung

Im Rahmen des evangelischen Religionsunterrichts der sechsten Klassen besuchten die Kurse unter der Leitung von Frau Koch und Herrn Klüting die Basilika St. Ludgerus in Werden.

Evangelische Reli-Kurse auf Kirchraumerkundung

Unterstützt von Schulseelsorger Gregor Lauenburger lernten die Schülerinnen und Schüler in Form einer Ralley viele spannende Informationen über das Bauwerk, die Merkmale katholischer Kirchen und über das Leben des Heiligen Ludgerus. Um Gemeinsamkeiten und Unterschiede genauer zu beleuchten, wird nächste Woche die evangelische Kirche in Werden besucht und erkundet.

13

November 2021

Unsere Schule stellt sich vor - Impressionen und Informationen

Um sich einen ersten Eindruck über unsere Schule zu machen, lohnen sich die folgenden Clips, die unter großer Beteiligung unserer Schülerinnen und Schüler entstanden sind. In den kommenden Tagen werden immer wieder neue Videos hier zu sehen sein. Schauen Sie einfach mal vorbei. Zudem können Sie hier die PowerPoint-Präsentation vom Informationsabend anschauen, um unser Schulkonzept kennenzulernen. 

Der Imagefilm unserer Schule

 


Das digitale Sommerkonzert 2021


Das digitale Sommerkonzert 2020

 

Musik am MGW

 

Kunst am MGW

 

Sport am MGW

 

Informatik am MGW

Mathematik am MGW

Latein am MGW 

 

Französisch am MGW 

 

Englisch am MGW

Deutsch am MGW 

 

Geschichte am MGW 

 

Religion am MGW

 

Erdkunde am MGW

Biologie am MGW

Chemie am MGW

03

November 2021

Rubrik Allgemeines

Lennart van Beem wächst aus der Ruder AG zum Leistungsträger -  Über 40 Jahre erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Essen-Werdener Ruder-Club

Wieder einmal konnte sich aus der Zusammenarbeit mit dem EWRC aus der Schüler Ruder AG ein Talent in Ruhe entwickeln. Lennart van Beem ruderte Anfang Oktober dieses Jahres im Vierer mit Steuermann auf den Junioren-Europameisterschaften und erreichte mit 2 Sekunden Abstand einen hervorragenden vierten Platz hinter dem Weltmeister aus Italien.

Lennart van Beem wächst aus der Ruder AG zum Leistungsträger -  Über 40 Jahre erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Essen-Werdener Ruder-Club

Und dies war so erst einmal gar nicht erkennbar, da Lennart in seinem zweiten Jahr in der Ruder AG auf Anfragen der Vereinstrainer immer abgelehnt hat in den Leistungssport zu gehen. Maria Stellberg, Leiterin der Ruder AG gab ihm aber Rückendeckung und unterstütze ihn in seiner persönlichen Weiterentwicklung im Rudern und legte den Grundstein für die jetzigen Erfolge. Denn nach zwei Jahren AG kam der Entschluss: „Jetzt will ich Rennen fahren“.

Auch die Ruderer wurden durch Corona ausgebremst und die Junioren-Europameisterschaften wurden von Mai in den Oktober verlegt. Doch durch die hervorragende Arbeit am EWRC und am Leistungsstützpunkt Essen, sowie die Unterstützung der Schule durch Freistellung zur Vorbereitung der Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften konnte er sich über die Deutschen Meisterschaften und durch den Sieg bei der ersten Kleinbootüberprüfung in Hamburg für die Junioren-Europameisterschaft qualifizieren. Zur Zeit sind einige SchülerInnen des Mariengymnasiums sowohl im Vereinstraining als auch in der RuderAG aktiv. In den letzten 40 Jahren konnten sich viele Vierer für das Bundesfinale in Berlin (Jugend trainiert für Olympia) qualifizieren und holten einige Siege. Die kontinuierliche Zusammenarbeit hat vielen SchülerInnen den Rudersport als Freizeit-/Leistungssport eröffnet.

Hermine Recksing

 1 2 3 >  Letzte ›

Λ Seitenanfang Λ