Allgemeines

19

Mai 2018

Rubrik Allgemeines

Mariengymnasium beim Katholikentag 2018 in Münster

Beim 101. Katholikentag in Münster vom 9. bis 13.5.2018 war auch eine Gruppe mit Schülerinnen und Schülern des Mariegymnasiums dabei. Es war für die Beteiligten ein beeindruckendes und Geist-reiches Erlebnis - die Bilder der Dia-Show sprechen für sich.

Ujwu1859-2

Sehen Sie hier Impressionen vom Katholikentag.

Diashow

Bvzj7864
Fgta0741
Guqz3449
Gwcs1073

08

Mai 2018

Rubrik Allgemeines

Von wegen “Politik verdrossen”

Ministerpräsident Laschet besucht das Mariengymnasium und diskutiert mit unseren Schülerinnen und Schülern. Zum zweiten Mal folgte ein Spitzenpolitiker der Einladung der SV. Nach Norbert Lammert im letzten Jahr stellte sich am letzten Montag Ministerpräsident Armin Laschet den Schülerfragen und diskutierte eine Stunde lang im Forum des Mariengymnasiums mit Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen 9 - EF. Ein besonderer Dank geht an dieser Stelle nicht nur an Armin Laschet, der sich trotz seines vollen Terminkalenders Zeit genommen hat für unsere Schule, sondern auch das SV-Sprecher-Team Lennard Kelbch, Gioia Belverato Fonseca und Ole Düsterhöft.

Img 5622

25

April 2018

Rubrik Allgemeines

Sportabzeichen 2018: Ehrung in den Räumen des ESPO am 13. April

Kontinuität bewährt sich: Wie in jedem Jahr konnten unsere Schüler und Schülerinnen das Deutsche Sportabzeichen ablegen. Manche Bewerbungsunterlagen für zukünftige Berufe wurden damit komplett, da einige Abiturienten sich für eine Ausbildung bei der Polizei interessieren. Wie auch bei der Feuerwehr, im Rettungssanitätsdienst, beim Grenzschutz und anderen Berufen gehört das Bestehen der Sportabzeichenprüfung zu den Bewerbungsanforderungen. Auch Essens Oberbürgermeister Thomas Kufen sowie Klaus Diekmann (Vorsitzender des Ausschusses für Sport- und Bäderbetriebe in Essen) gratulierten bei der Ehrung des diesjährigen Sportabzeichens dem Mariengymnasium zum hervorragenden Abschneiden.

Dt1hsfiwy0rvdkx6tmpmv3hwzg1vdfltrndmbk5sy25abgnpnxnzvzr2yldgcgjdowpir2xsym5rdmfxntbawep1wvd3dllyujbzv05vyldwdwrdowtim2r1ykc5afpdotbzwfiwtuy4eextmhrkrzfoyvrfmu1qwmpaakv5turgavptstjnekk3yw5obgmztnbimjvwwkqwee1vwk

So wie in vielen Jahren zuvor nahm das Mariengymnasium erneut am Sportabzeichen-wettbewerb des ESPO ( Essener Sportbund e.V.) teil und einmal mehr konnten wir den sehr guten ersten Platz belegen.

Mit Freude nahmen Carolin Arens und Isabella Lauterbach aus der 7b, stellvertretend für die Schülerschaft, die Auszeichnung in Form einer Urkunde und eines Schecks über 230,00 Euro, gesponsert durch die Sparkasse Essen, entgegen.

Da Softbälle inzwischen eine kürzere Lebensdauer besitzen und die Softfootbälle interessanterweise sich (seltsamerweise) in Luft, allerdings auch in ihre Bestandteile auflösen, könnte in den Nachkauf dieser Bälle investiert werden.

Das Erreichen eines solchen Ergebnisses ist nur durch den Einsatz der Schülerschaft und der Sportlehrerkräfte möglich: Die einen sind körperlich aktiv, die anderen organisieren, motivieren und integrieren im Laufe des Jahres die Abnahme der einzelnen Anforderungen in die gegebenen Lehrplaninhalte.

Noch ein Tipp für die Eltern: Manche Krankenkassen honorieren das Bestehen dieses allgemeinen Fitnesstests mit Bonuspunkten. Da könnten Sie ja einmal bei ihrer Kasse nachfragen.

Hermine Recksing 

Ach ja: Nach dem Sportabzeichen ist vor dem Sportabzeichen. Natürlich gibt es auch wieder in diesem Jahr die Möglichkeit, es zu schaffen. Macht mit, es lohnt sich. Vielen Dank für euren Einsatz.  

Diashow

Dt1hsfiwy0rvdkx6tmpmv3hwzg1vdfltrndmbk5sy25abgnpnxnzvzr2yldgcgjdowpir2xsym5rdmfxntbawep1wvd3dllyujbzv05vyldwdwrdowtim2r1ykc5afpdotbzwfiwtuy4euxtmhrkrzfoyvrfmu1qwmpaakv5turgavptstjnekk3yw5obgmztnbimjvwwkqwee1vwk
Dt1hsfiwy0rvdkx6tmpmv3hwzg1vdfltrndmbk5sy25abgnpnxnzvzr2yldgcgjdowpir2xsym5rdmfxntbawep1wvd3dllyujbzv05vyldwdwrdowtim2r1ykc5afpdotbzwfiwtuy4mkxtmhrkrzfoyvrfmu1qwmpaakv5turgavptstjnekk3yw5obgmztnbimjvwwkqwee1vwk

23

April 2018

Rubrik Allgemeines

Neue Spendenaktion der SV unterstützt den “Raum 58” in Essen

Erneut engagiert sich die SV unserer Schule durch eine weitere Spendenaktion. Am letzten Donnerstag (19. April 2018) stellten die Schülersprecher Lennard Kelbch und Ole Düsterhöft in einer Schulversammlung unserer Schülerschaft und dem Kollegium die aktuelle Sozial-Aktion der SV vor, durch die die Notschlafstelle für Jugendliche in Essen "Raum 58" unterstützt werden soll. Die Idee ist einfach, aber effektiv: Durch die Sammlung von leeren Pfandflaschen wird Geld für den guten Zweck gesammelt. Erfahren Sie mehr über die Aktion und den "Raum 58" unter "weiterlesen".

Pfandflachen 2018

Die Schulversammlung, die eigens für die Vorstellung der Spendenaktion einberufen wurde, dauerte 30 Minuten. In dieser halben Stunde stellten Ole und Lennard den Raum 58 vor und erzählten hautnah über ihre eigenen Erfahrungen, denn sie besuchten die Notschlafstelle in der Vorbereitung der Spendenaktion und kamen mit Mitarbeitern und Jugendlichen vor Ort ins Gespräch. In einem kurzen Informationsfilm berichteten einzelne Jugendliche, weshalb für sie der Raum 58 mehr ist als nur eine Notschlafstelle. Oftmals werden durch die Sozialarbeiter neue Perspektiven und Möglichkeiten aufgezeigt, um das Leben auf der Straße zu beenden.

Beeindruckend ist diesbezüglich nicht nur das Engagement der SV, sondern auch die erkennbare Betroffenheit unserer gesamten Schülerschaft angesichts der Not von Jugendlichen, die im Leben mit mehr Rückschlägen und Hindernissen zu leben haben als die meisten unserer Schülerinnen und Schüler. 

Ab sofort steht eine Mülltonne, die von den Essener Entsorgungsbetrieben unendgeltlich zur Verfügung gestellt worden ist, im Forum. Leere Pfandflaschen können ab sofort dort eingeworfen werden. Sobald die Tonne voll ist, wird sie durch die SV geleert, das Pfandgeld kommt dem Raum 58 zu Gute.   

Weitere Informationen zu dem "Raum 58" findet man hier. 

Diashow

Img 1778
Img 1780
Img 1782
Img 1786

18

April 2018

Rubrik Allgemeines

GRUPPENSTÄRKEN – Team-Geist-Tage 2018

Unter diesem Thema meldeten sich 15 Jungen der 5. Und 6. Klassen sowie 5 Mädchen der 8. Jahrgangsstufe für die eigentlich „schul-freien“ Tage am Ende der Osterferien an. Am Ende waren sich alle einig: Diese Fahrt muss 2019 wiederholt werden.

Img 1689

Bei leichtem Regen und ungemütlichen Temperaturen fanden sich die Kinder und Jugendlichen mithilfe des elterlichen Bringdienstes am Donnerstag um 10 Uhr, also gefühlt unnatürlich früh für die Ferien, im Eingangsbereich der Jugendbildungsstätte St. Altfrid in Essen-Kettwig ein.

Nach ein paar kurzen Kennenlernspielen wurden die Zimmer zunächst aufgeteilt und dann bezogen. Der Nachmittag verlief dann wie geplant chaotisch, denn das „Chaos-Spiel“ mit willkürlich zusammengewürfelten Gruppen weckte einen ersten gruppendynamischen Eindruck.

An jedem Abend tagte nach dem Abendessen der „Rat“ bei dem alle ihre Befindlichkeiten und Eindrücke mit der Gruppe teilten. Schließlich beendeten wir den Tag mit einem Impuls in der Kirche, diesmal über die harten Schalen, die wir um uns mitunter aufbauen und die in diesen Tagen „geknackt“ werden sollten…

Der 2. Tag begann mit unseren Leidenschaften: Menschen, Orte und Interessen. Bei Wettbewerben in wechselnden Gruppenkonstellationen, konnten am Ende alle, die es wollten, im Punkteranking die eigene „Leistung“ sehen. Für manche war das aber schon gar nicht mehr wichtig. Am Nachmittag wurde dann das Selbstbewusstsein geschärft und das Selbstvertrauen gestärkt. Dabei warfen sich sogar einige Teilnehmer/innen brennende Fackeln zu. Beim abendlichen Impuls ging es dann darum, wie Menschen farblos durch Mobbing und bunt und lebendig durch Komplimente werden können.

Am Samstag lautete dann die Überschrift: Kooperation. Aufgaben im Team lösen, angewiesen sein auf andere und einander unterstützen wurde geübt und gelang immer besser: Geführt vom zufällig ausgelosten Partner mit verbundenen Augen und als Team im Seilgarten gemeinsam die Aufgaben schaffen. Dabei kamen selbstverständlich das gemeinsame Spiel und auch die Freizeit nie zu kurz.

Am letzten Abend gab‘s Lagerfeuer und Stockbrot. Schließlich wuchsen die 20 Kinder und Jugendliche zu einer harmonischen und starken Gemeinschaft zusammen. Die gegenseitige Wertschätzung erhielten alle in Form einer kleinen Schatztruhe, die positive individuelle Rückmeldungen aller auf kleinen Zetteln beinhaltete.

Am Sonntag schlossen die Tage mit der Hl. Messe, bei der auch noch Herrn Turiaks Tochter getauft wurde, ein erfreuliches Wiedersehen am letzten Ferientag. Etwas ermüdet aber emotional positiv erfüllt, nahmen alle voneinander Abschied, nicht ohne sich zu vergewissern, ob denn im nächsten Jahr für sie ein Platz frei gehalten würde… …von mir aus gern!

Gregor Lauenburger, Schulseelsorger

 

Lesen Sie hier einen Artikel zu den TEAMGEIST-Tagen von Lasse aus der 5. Klasse

Diashow

Img 1672
Img 1673
Img 1677
Img 1678

17

April 2018

Rubrik Allgemeines

Informationen zur gymnasialen Oberstufe

Die am Informationsabend zur gymnasialen Oberstufe gezeigte Präsentation ist unter "weiterlesen" ab sofort einsehbar und kann heruntergeladen werden.

Bildschirmfoto 2018-04-17 um 12.18.03

12

April 2018

Rubrik Allgemeines

Wie trauern um Vincenzo Familiari

Plötzlich und unerwartet erreichte uns am Mittwoch, den 11.04.2018, die Nachricht, dass Herr Familiari, der in unserer Schule seit vielen Jahren den Pausenverkauf gestaltet und mit Leben gefüllt hat, in der Nacht verstorben ist. Als "gute Seele des Forums" hatte er stets für alle ein Lächeln und ein gutes Wort, neben all den Leckereien, die er in "Vincenzos Bistro" anbot. Wir vermissen ihn und trauern, gemeinsam mit seiner Familie, insbesondere mit seiner Frau. Wir alle sind miteinander und mit ihm in unseren Gedanken und Gebeten verbunden. Unser Glaube weist uns den Weg zur Hoffnung, dass er nun bei Gott im Ewigen Leben angekommen ist.

Bildschirmfoto 2018-04-16 um 13.07.55

23

März 2018

Rubrik Allgemeines

Das erste Mal seit 2001: Sport-Abitur

Die diesjährigen Abiturprüfungen haben schon begonnen! Bereits am Montag und Dienstag, 19./20.3. fanden die praktischen Prüfungen im Fach Sport statt. Insgesamt zehn Schülerinnen und Schüler machten von der neuen Möglichkeit Gebrauch und wählten ab der Q1 die beiden relevanten Profilkurse Fußball/Futsal-Fitness oder Volleyball-Leichtathletik. In diesen zwei Kursen werden u.a. durch umfangreichere Theorie-Einheiten in der Verknüpfung mit der Sportpraxis die entsprechenden Kompetenzen erworben. Nun heißt es aber auch für die Prüfungsteilnehmer: Abhaken und lernen für die schriftlichen Abi-Prüfungen im April sowie für die mündliche Sportprüfung im Mai.

P1080637

 < 1 2 3 4 5 >  Letzte

Λ Seitenanfang Λ