MINT-Schule
Mariengymnasium Logo
fobizz Siegel Digitale Schule

Förderung

01

Mai 2023

Kategorien:
Förderung

Business Class Contest 2023 am Mariengymnasium – Starke Projekte, starke Teams

Den Business Class Contest gibt es nun schon seit vielen Jahren, und doch überraschen die Schülerteams des Projektkurses Wirtschaftsenglisch der Stufe Q1 immer wieder mit neuen, innovativen Geschäftsideen, die ganz am Puls der Zeit sind.

Business Class Contest 2023 am Mariengymnasium – Starke Projekte, starke Teams

In diesem Jahr war die Teilnehmerzahl besonders hoch, und so konnten insgesamt sieben Gruppen ihre Projekte dem Publikum und einer externen Expertenjury vorstellen. Zunächst präsentierten sich alle Teams an kreativ und professionell gestalteten Ständen. Bei der Travelloung wurde Fernweh nach Reisen zu Traumzielen geweckt, alles unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit, am Stand von Creativa Jewelry konnten die Besucher eigens am 3D-Drucker produzierten Schmuck aus recycelten Materialien bestaunen. Dass umweltbewusstes Handeln einen immer größeren Stellenwert im Alltag einnimmt, zeigten auch die Geschäftsideen der Teams EcoHero (eine App zum nachhaltigen Einkauf im Supermarkt) und SAWING („Think before you let it drip“ – Einsatz einer App zum Wassersparen im Haushalt). Ebenso stach der Gedanke des Teilens heraus – Teams „Juice Drop“ (kabellose gemeinsame Nutzung von Akku-Leistung) und „VASA“ (Kombination aus Social Media-Plattform und Cloud mit vielen Funktionen rund um das Teilen von Fotos und Videos). Inspiriert durch den Kunstunterricht entwickelte das Team „Casify“ eine wasserdichte und absorbierende Einlage (vegan und handgefertigt) für gängige Federmappen zum Aufbewahren von Pinseln und Künstlerbedarf. Alle Teams hatten nicht nur Pressemitteilungen und Flyer entworfen, sondern auch eigene Werbevideos gedreht.

Beim Publikumspreis überzeugte hier die Gruppe „Casify“, deren künstlerisch und farbenfroh gestalteter Stand ein absoluter Hingucker war. Die Jury entschied sich in dieser Kategorie für das Team Creativa Jewelry, das ebenfalls ein sehr professionelles Corporate Image vermitteln konnte.

In der Hauptpreiskategorie präsentierten im Anschluss die zuvor von einer internen Jury ausgewählten Teams EcoHero, Juice Drop und SAWING nochmals ihre Geschäftsideen und Business-Pläne sehr ausführlich vor dem Publikum und der Expertenjury mit Hilfe von Power-Point-Präsentationen. Hier ging es neben der Präsentationskompetenz vor allem auch um eine gut durchdachte Organisation und Finanzierung der Projekte. Es gewann in dieser Kategorie das Team EcoHero, dicht gefolgt von SAWING und Juice Drop.

Sowohl die Besucher als auch die Expertenjury lobten das geschlossene und professionelle Auftreten aller Teams, die Qualität der Projekte und das hohe sprachliche Niveau – denn alles wurde durchgehend in englischer Sprache vorgestellt.

Die Preise des diesjährigen Business Class Contest wurden von der Bank im Bistum Essen, der Firma Stump-Franki Spezialtiefbau GmbH (Düsseldorf) und der DB Schenker AG gesponsert. Alle Gewinnergruppen wurden von Jury-Mitglied Alexander Paasch zu einem ganztägigen Besuch von DB Schenker am Frankfurter Flughafen im Juni eingeladen, was für die Teams sicherlich nochmals ein besonderes Highlight darstellen wird.

(Helga Helmich)

Erstellt am 01.05.2023 - Rubrik > Förderung

Λ Seitenanfang Λ