Veranstaltung

28

September 2019

Rubrik > Veranstaltung

Für eine gerechtere Welt - Fair-Trade-Aktion mit Besuch aus Mexiko

Als Schule, die sich seit Jahren für einen gerechten Handel und ein Bewusstsein für Fair-Trade-Produkte einsetzt, legen wir stets Wert darauf, dass Fair-Trade bei uns kein Fremdwort ist. So kam es am Freitag zu einer zweistündigen Unterbrechung des schulischen Alltags, um im Forum Besuch zu Wort kommen zu lassen, der unmittelbar betroffen ist von dem Engagement für gerechte Arbeits- und Handelsbedingungen. 

Img 6160

Olga Alvarado und Jaquelina Vivanco kommen aus Mexiko und setzen sich dort insbesondere als Produzentinnen von Kaffeebohnen für die Rechte und Zukunftsperspektiven junger Frauen ein. Der Besuch findet im Rahmen der "Fairen Woche" statt. Dieser beschäftigt sich in diesem Jahr mit dem Thema "Geschlechtergerechtigkeit". Unter dem Motto "Gleiche Chancen durch fairen Handel" soll darauf aufmerksam gemacht werden, welchen Beitrag Frauen und Mädchen zu einer nachhaltigen Entwicklung leisten können und welche Ansätze der faire Handel verfolgt, um das Menaschenrecht der Geschlechtergerechtigkeit zu fördern. 

Nach einigen Kurzvorträgen, in denen unter anderem Schülerinnen des Projektkurses "Fair-Trade" über vergangene Aktionen und laufende Projekte an unserer Schule berichteten, erzählten Frau Alvarado und Frau Vivanco über ihre Arbeit und beantworteten zahlreiche Fragen unserer Schülerinnen und Schüler.

Diashow

Img 6149
Img 6153
Img 6157
Img 6164

Erstellt am 28.09.2019 - Rubrik > Veranstaltung

Λ Seitenanfang Λ