Allgemeines

11

November 2022

Rubrik > Allgemeines

„Bücher sind fliegende Teppiche ins Reich der Phantasie.“ (James Daniel) - das Vorleseprojekt der 6. Klassen

Ein Buch zu lesen oder vorzulesen birgt Schätze, die für den Leser, Vorleser und Zuhörer den Eintritt in eine andere Welt bedeuten. Es ist eine Kunst, diese Welten zu erschließen und sie zugänglich zu machen für die, die uns zuhören.

Und genau dies durften die Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen in einem Leseförderungsprojekt mit Mareike Niehaus erfahren. Frau Niehaus hat zahlreiche Fortbildungen zum Thema Vorlesen und Erzählen gemacht, und wer ihr zuhört, erfährt auf sehr beeindruckende Weise, wie Bilder im Kopf entstehen.

„Bücher sind fliegende Teppiche ins Reich der Phantasie.“ (James Daniel) - das Vorleseprojekt der 6. Klassen

Und die Schülerinnen und Schüler durften genau dies unter ihrer Anleitung ausprobieren und erfahren.

Nachdem wir uns ins Land der Sagen und Legenden oder in die Welt Astrid Lindgrens hineinversetzen durften, hatten die Kinder Gelegenheit, ihre Stimme zu erproben, ihre Vorlesekünste zu schulen und mit Hilfe eines Storyboards das freie Erzählen auszuprobieren. Plötzlich wurde Wilhelm Tell zwischen uns lebendig und wir zitterten mit, als er den Pfeil auf seinen Sohn bzw. den Apfel abschoss.

Viel zu schnell mussten wir uns wieder aus dem Land der Sagen und Legenden sowie aus der Welt Astrid Lindgrens verabschieden. 

Wir bedanken uns bei Mareike Niehaus für ihr tolles Projekt, das uns auf eindrückliche Weise gezeigt hat, dass das Lesen und Vorlesen uns in Welten entführt, die zu erkunden es sich lohnt.

Erstellt am 11.11.2022 - Rubrik > Allgemeines

Λ Seitenanfang Λ